Kilkerran Heavily Peated
Batch 7
59.1%
70cl

CHF 100.00

Die kleine Schwester von Springbank trumpft gross auf: Kilkerran Heavily Peated Batch 7. Ein herrlicher, süss-fruchtiger, rauchig-erdiger Whisky der Glengyle Destillerie. Abgerundet wird das Profil mit einem Schuss Meeresaroma und dem Duft des Springbank Dunnage Warehouse. Jetzt bei Scotch Sense entdecken!

Nutzen Sie die Gelegenheit und probieren Sie auch unser Kilkerran Whisky Tastingset!

2 vorrätig

Beschreibung

Story: Kilkerran Heavily Peated Batch 7

Der Kilkerran Heavily Peated Batch 7, ist die siebte Ausgabe des stark getorften Kilkerran aus der Serie “in Progress”. Die limitierte Abfüllung reifte zu 90% in Bourbon und zu 10% in Sherryfässern. Dieser Batch überzeugt durch seine wunderbar fruchtig-süssen Noten und dem erdig-rauchigen Geschmack.

Weitere spannende Kilkerran Abfüllungen finden Sie hier. Nutzen Sie die Gelegenheit und probieren Sie auch unser Kilkerran Whisky Tastingset!

Glengyle Destillerie

Die Glengyle Distillery ist die Schwester-Brennerei der Springbank Distillery in Campbeltown. Diese Region liegt auf der Halbinsel Kintyre auf der früher über 30 Brennereien Single Malt brannten. Heute existieren nur noch die Springbank, Glengyle und Glen Scotia Destillerie.

Glengyle brennt Single Malt Whisky unter dem Namen Kilkerran. Den Namen der Brennerei durfte man aus markenrechtlichen Gründen nicht verwenden, da bereits ein gleichnamiger Blended Whisky existiert. Kilkerran, ein geschichtsträchtiger Name, leitet sich von “Ceann Loch Cille Chiarain” ab. Der Single Malt wurde nach dem gälischen Namen der ersten Siedlung auf der Halbinsel Kintyre benannt.

 

Details

Destillerie/Abfüller: Glengyle, Campbeltown

Fasstyp: Gereift 10% in Sherry und 90% in Bourbon Fässern

Distilled: n/a

Bottled: 2022

Alter: n/a

Menge: 70 cl

Vol.: 59.1%

Aroma/Nase: In der Nase frisch, erinnert er an Morgentau, Kiefernwald und feuchte Stachelbeersträucher, wobei sich mit der Zeit eine pflanzliche Hanfnote entwickelt

Geschmack/Mund: Am Gaumen tritt der Torf mit einer charakteristischen Süße in den Vordergrund, die sich in Noten von gerösteten Marshmallows sowie in Anklängen von Zitronenkuchen und Shortbread (Mürbegebäck) zeigt

Nachklang: Im Abgang setzt sich der süße Torfeinfluss fort und endet in einer salzige Note sowie Anklängen von geröstete Brezeln und frischen, grünen Äpfeln

Charakter: Süss-fruchtig, rauchig-erdig

Region: Schottland, Campbeltown

OBEN