Whisky Schokolade Tasting

/ / Rund um Whisky
Whisky Geschenkset Schokolade kaufen, Scotch Sense

Schokolade kann man hervorragend mit Whisky kombinieren. Food Pairing nennt man deshalb dieses Experiment in neumoderner Sprache. Es geht darum diese beiden Köstlichkeiten zu einer interessanten und intensiven Geschmackskombination zu verbinden und mit allen Sinnen zu geniessen. Dabei spielt die Wahl der richtigen Schokolade und Achtsamkeit bei der Degustation eine wichtige Rolle. Sind Sie neugierig?

Dunkle Grand Cru Schokolade spannend zum Whisky

Dunkle Schokolade enthält bis zu 500 verschiedene Aromenverbindungen, abhängig von der verwendeten Cacao-Bohne und vom Herstellungsprozess. Sie gehört zu den sehr aromareichen Lebensmitteln.

Besonders dunkle Schokolade mit edlen Cacao-Bohnen entfaltet spannende Cacao- und Röstaromen. Unter anderem auch blumige, fruchtige oder sehr würzige Geschmäcker wie zum Beispiel Tabak. Noten, die man auch in edlem Whisky herausschmecken kann. Dunkle Schokolade passt daher besonders gut zu komplexem Single Malt.

Bei der Grand Cru Schokolade Sambriano 68% begleiten schöne Fruchtaromen den intensiven, gehaltvollen Cacao-Geschmack und die edlen Röstaromen. Ein einmaliges Arrangement nach fruchtigen, erfrischenden Düften. Noten von Blondorange, Cassis, Limette und einem Hauch Grapefruit prägen diese Köstlichkeit.

So geniessen Sie Schokolade bei einem Whisky Tasting

Wir empfehlen Ihnen, dass Sie zuerst einen kleinen Schluck Whisky nehmen und diesen über die Zunge fliessen lassen. Damit entfalten sich verschiedenste Aromen. Sie können somit all Ihre Geschmackssensoren auf der Zunge anregen und verschiedene Noten wie süss, bitter, sauer oder salzig schmecken. In einem zweiten Schritt nehmen Sie nun ein Stück der edlen Schokolade und lassen diese auf Ihrer Zunge zergehen.

Das Spannende ist folglich, dass sich die Aromen von Schokolade und Single Malt perfekt vereinen. Sie ergänzen sich also zu einer spannenden Komposition oder verstärken sich und kommen dadurch noch mehr in den Vordergrund.

Eine Entdeckungsreise um Aromen zu vergleichen und erkennen

Sie können auf dieser Entdeckungsreise mit etwas Neugier und Entdeckergeist auch herausfinden, welche Noten sowohl im Whisky als auch in der Schokolade vorkommen. Lassen Sie sich überraschen und setzen Sie Ihre Intuition ein. Sie können nichts falsch machen. Im Gegenteil: Je aufmerksamer und bewusster Sie wahrnehmen, desto mehr lernen Sie dazu und schärfen Ihren Geschmackssinn. Schliessen Sie deshalb zwischendurch die Augen, richten Sie Ihre Aufmerksamkeit nach innen und beobachten Sie. An was erinnern Sie diese Düfte?

Whisky aus unterschiedlichen Fässern sind aromareich

Whisky aus Sherryfässern offenbaren Geschmacksnoten, die Sie auch in dunkler Schokolade finden. Die leichte Bitterkeit des Eichenholzes und jene des Kakaos zeigen da durchaus Ähnlichkeiten. Beispielsweise enthält der Hazelburn Oloroso aus dem Tasting Set Schokolade & Regionen wunderbare Schokolade-Noten und würzige Holz-und Röstaromen, welche zusammen mit der exzellenten Grand Cru 68% in einer Geschmacksexplosion sondergleichen mündet.

Aber auch andere spannende Fassabfüllungen wie beispielsweise der 13 jährige Ord aus einem Madeirafass können zusammen mit Schokolade zu neuen Sinneserfahrungen führen. Dieser wunderbar fruchtige Whisky, mit Düften nach Johannis- und Himbeeren, kann man hervorragend mit schwarzer Schokolade kombinieren.

An diesen zwei Beispielen sehen Sie also, dass Sie durch bewusstes und konzentriertes Nosing und Tasting Geschmacksnoten im Whisky mit Hilfe der Schokolade besser erkennen oder gar noch verstärken können.

Nun genug der Theorie. Probieren Sie es gleich selber aus. Grand Cru Schokolade Sambirano 68% und vier exzellente Einzelfassabfüllungen kombiniert in unseren Tasting Set Schokolade.